Infos zur Wetterstation

Die Wetterstation Hohenberg ist am 6. September 2015 in Betrieb genommen worden. Mit dieser Station haben wir eine zusätzliche wichtige Informationsquelle für Windrichtung, Windstärke und Temperatur in  unserem Fluggebiet. Das hilft,  Fehlentscheidungen zu minimieren und erhöht somit die Sicherheit.

Die Station ist direkt über dem Startplatz Hohenberg (ca. 530 m Hohe, Startrichtung Nord-West) auf einem Baum montiert. Der Sensor ist an einem Mast befestigt, der einige Meter aus den Baumgipfeln herausragt. Er wird von fast allen  Richtungen frei angeströmt und liefert somit nutzbare Daten nicht nur für den Wind aus westlichen Richtungen. 

Die Wetterstation am Hohenberg ist voll autark. Die Stromversorgung wird durch ein Solarpanel gewährleistet. Die Datenübertragung erfolgt über das Handy-Netz. Das Herzstück ist ein Davis-Sensor sowie die selbstentwickelte Elektronik.