Drucken


Wenn es aber eher darum geht, der Höchste zu sein und am längsten oben zu bleiben, dann wird es schwierig und produziert unnötigen Stress.
Zunächst noch einmal die luftrechtliche Grundlage:

Das sind die rechtlichen Fakten. Um mit Freude gemeinsam am Berg den Flug genießen zu können, braucht es aber manchmal noch mehr: Fairness, Wohlwollen den anderen gegenüber und vorausschauende Rücksicht. Gerade die Erfahrenen sind hier gefragt, denn auch die weniger Geübten oder Geländeneulinge wollen mal oben bleiben.

In diesem Sinne freue ich mich auf schöne gemeinsame Flüge an unseren wunderbaren Bergen und auf viele Erfolgserlebnisse auch unserer Neulinge. (Thomas)