Infos zu den Wetterstationen

Hohenberg

Die Wetterstation Hohenberg ist erstmalig am 6. September 2015 in Betrieb genommen worden. Mit dieser Station haben wir eine zusätzliche wichtige Informationsquelle für Windrichtung, Windstärke und Temperatur in  unserem Fluggebiet. Das hilft,  Fehlentscheidungen zu minimieren und erhöht somit die Sicherheit.

Die Station ist direkt über dem Startplatz Hohenberg (ca. 530 m Hohe, Startrichtung Nord-West) auf einem Baum montiert. Der Sensor ist an einem Mast befestigt, der frei aus den Baumgipfeln herausragt. Er wird von fast allen  Richtungen frei angeströmt und liefert somit nutzbare Daten nicht nur für den Wind aus westlichen Richtungen. 

Seit April 2018 läuft hier die Holfuy-Station (#711) mit einem Ultraschallsensor. Mechanische Sensoren haben auf dem Hohe selten länger als 2 Jahre überlebt.

FANET-Ersatzstation am Hohe

Im Frühjahr 2020 wurde zusätzlich ein FANET-Relais (ID: 01:0128) ergänzt, über das die Wetterdaten der Holfuy-Station aus dem Internet von der Bodenstation in Annweiler aus auch per FANET-Protokoll auf entsprechend ausgestatteten Flugcomputern sichtbar werden.

Orensfels

Hier wurde zunächst eine von Markus Jotter konstruierte Station mit mechanischem Sensor installiert. Sie befindet sich auf einem dreiteiligen Alu-Mast in einer Eiche am Rastplatz vor der Aussichtsplattform. Ab August 2017 wurde dann auch hier eine Holfuy-Station (#795) mit Ultraschallsensor installiert, da auch hier die mechanischen Sensoren nicht lange überlebt haben.

Orensfels

Im Januar 2021 erfolgte dann nach einem Defekt ein Tausch gegen Holfuy-Station1392. Station 795 wurde überholt und dient als Austauschreserve.

FANET-Wetterstationen

Im Frühjahr 2020 wurde am Startplatz Blättersberg eine SkyTraxx-FANET-Windstation installiert, die Auskunft über die Verhältnisse in der Schneise gibt und die FANET-Abdeckung für das Live-Tracking unterstützt. Die FANET-Signale werden nunmehr von Bodenstationen in Annweiler und Hainfeld erfasst und an unseren Server sowie OGN-Live-Tracking-Server weitergeleitet. Über das Jahr 2021 wurde dann ein FANET-Relais auf dem Hohenberg ergänzt und die Startplätze Förlenberg und Adelberg mit SkyTraxx-FANET-Windstationen bestückt. Seit dem Frühjahr 2021 leiten auch sonstige OGN-Bodenstationen (z.B. in Rülzheim) FANET-Signale mit Tracking- und Wetter-Daten an OGN-Server weiter.

Die Stationen in den SP-Schneisen an Adelberg, Blättersberg und Förleberg zeigen die lokalen Windverhältnisse in der Schneise an. Wie bei den Windsäcken kann die Richtung abgelenkt sein wenn die Schneise nicht gerade angeströmt.

Diagramme der Holfuy-Stationen

Hohenberg

Orensfels

Einheitliche Darstellung der Wetterstationen

Die Diagramme haben den gleichen Zeitbezug und frischen sich selbst auf.